Die letzten Strandkörbe an der Ostsee kommen bald ins Winterquartier

Die letzten Strandkörbe an der Ostsee kommen bald ins Winterquartier

 
 
 

Die meisten Strandkörbe an der Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern sind bereits im Winterquartier. Zu den letzten Verleihern, die noch immer ausharren, gehören Anbieter in Warnemünde. Dort ist offiziell am 15. November Schluss. Die Strandoase Treichel etwa will in der nächsten Woche nach und nach mit dem Abbau beginnen, wie Inhaberin Franziska Treichel sagte.

Auf 30 Exemplare der insgesamt rund 300 Strandkörbe der Strandoase aber warteten neue Besitzer: Bei einer Versteigerung am Donnerstag (31. Oktober) sollen sie unter den Hammer kommen. 25 Prozent der Einnahmen daraus gehen an den Leuchtturmverein Warnemünde. Warnemünde gehört nach Angaben des Tourismusverbands zu den Orten, an denen die Strandkörbe mit am längsten aufgestellt bleiben dürfen.