Verwirrung auf Ostsee-Insel: Ungewöhnlicher Protest überrascht Autofahrer

Auch in Berlin wurden Ampeln mit der Botschaft präpariert.

 
 
 

Bergen – Ungewöhnlicher Protest gegen Fleischkonsum: Auf Rügen haben sich Unbekannte an einer Ampel zu schaffen gemacht und diese in eine Protestsäule verwandelt.

Wenn die Lichtsignalanlage an der B196 in Bergen von Gelb auf Rot springt, ist die Botschaft für alle Autofahrer erkennbar. Ein Aufkleber über der leuchtenden Fläche bringt den Schriftzug „Stop Meat“ zum Vorschein. Die „Ostsee-Zeitung“ hatte zuerst über die Aktion berichtet.

Polizei: Fleisch-Ampel ist Eingriff in den Straßenverkehr

Laut Polizei handelt es sich dabei um einen Eingriff in den Straßenverkehr, eine akute Gefahr stellt die präparierte Ampel aber nicht da. Am Montag soll der Aufkleber entfernt werden, erklärte ein Beamter gegenüber der „Ostsee-Zeitung“.

In Berlin waren ähnliche Aufkleber an Ampeln bereits im August gesichtet worden. Bei grünem Licht leuchtete zudem der Spruch „Go Vegan“ auf.